Direkt zum Inhalt springen

Friedensrichteramt

Friedensrichteramt Stallikon
In der Rehweid 12
8907 Wettswil am Albis

Tel. 044 700 12 05
E-Mail

Kontaktperson

Jürg Schärer, Friedensrichter

Der Friedensrichter ist ein Mitglied der Gerichtsbehörde auf Gemeindeebene (Judikative) und wird durch die Urne auf eine Amtsdauer von 6 Jahren gewählt. Die Aufsichtsbehörde ist in erster Instanz das Bezirksgericht, zweitinstanzlich das Obergericht.

Aufgaben

Bevor eine Klage beim Gericht eingereicht wird, versucht die Schlichtungsbehörde im Sinne von «zuerst schlichten, dann richten» wie bis anhin zwischen den Parteien zu vermitteln. Ab diesem Zeitpunkt gelten für Arbeitnehmende und Konsumentinnen und Konsumenten neue Verfahrensregeln.

  • Arbeitsrechtliche Streitigkeiten können mit einem Schlichtungsgesuch beim dafür zuständigen Friedensrichteramt anhängig zu machen. Diese Schlichtungsverfahren können ausser am Wohnsitz des/der Beklagten auch am Ort, an dem der/die Arbeitnehmende gewöhnlich seine/ihre Arbeit verrichtet, eingeleitet werden.
  • Auf Antrag des Gesuchstellenden/der Gesuchstellerin können die Friedensrichterinnen und Friedensrichter bis zu einem Betrag von CHF 2000 einen Entscheid fällen.
  • Bis maximal CHF 5000 können die Friedensrichterinnen und Friedensrichter neu einen Urteilsvorschlag machen.
  • Ab 1. Januar 2011 sind alle Scheidungs- und Ehetrennungsklagen direkt beim dafür zuständigen Bezirksgericht einzureichen.
  • Strafanzeigen wegen Ehrverletzungen (Üble Nachrede, Verleumdung und/ oder Beschimpfung, Art. 173–177 StGB) sind neu ab 1. Januar 2011 bei der Polizei bzw. bei der dafür zuständigen Staatsanwaltschaft einzureichen und werden nicht mehr vom Friedensrichteramt behandelt.