Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Anschluss an das Dileca-Kehrichtgebührenmodell
per 1. Januar 2019

An der Gemeindeversammlung vom 6. Juni 2018 stimmten die Stimmberechtigten dem Anschluss an das Dileca-Kehrichtsackgebührenmodell zu. Ab 1. Januar 2019 erfolgt die Entsorgung des in Stallikon anfallenden Kehrichts über das Dienstleistungscenter Amt (Dileca). Dies führt zu einigen Änderungen im Abfallwesen.

Wechsel des gebührenpflichtigen Kehrichtsacks

Mit dem Anschluss an das Dileca-Kehrichtgebührenmodell ist der Hauskehricht nicht mehr im "Züri-Sack", sondern neu im "Dileca-Sack" bereitzustellen. Während einer dreimonatigen Übergangsphase ab 1. November 2018 bis 31. Januar 2019 können beide Säcke für die Entsorgung verwendet werden.

Die neuen Dileca-Kehrichtsäcke können ab November in der Bäckerei Bode in Stallikon Dorf und in der Coop-Filiale in Sellenbüren sowie bereits heute an diversen Verkaufsstellen im Bezirk Affoltern bezogen werden. Auf der Gemeindeverwaltung werden die Dileca-Gebührensäcke nicht mehr verkauft.

Da die Dileca die Endverkaufspreise der gebührenpflichtigen Kehrichtsäcke festlegt, können diese an allen Verkaufsstellen zu folgenden einheitlichen Preisen erworben werden:

17 Liter       Rolle à 10 Säcken        Fr.      9.--
35 Liter       Rolle à 10 Säcken        Fr.    18.--
60 Liter       Rolle à 10 Säcken        Fr.    36.--
110 Liter     Rolle à 5 Säcken          Fr.    27.--

Sperrgutmarken

Neu können ab dem 1. Januar 2019 sperrige Gegenstände (Bündel, Schachteln oder Einzelgegenstände) mit einer Länge von max. 150 cm und einem max. Gesamtgewicht von 30 kg an der Kehrichtsammeltour entsorgt werden. Die Gegenstände sind dafür mit einer Sperrgutmarke zu versehen.

Die Sperrgutmarken können als Bogen mit je 5 Marken bezogen werden. Mit einer Marke können bis zu 7.5 Kilogramm Sperrgut entsorgt werden. In Stallikon sind die Sperrgutmarken in der Coop-Filiale in Sellenbüren für Fr. 18.-- pro Bogen erhältlich. Die Möglichkeit, Sperrgut an der Sammelstelle Püntenstrasse abzugeben, bleibt nach wie vor bestehen.

Gewerbekehricht

Ab 1. Januar 2019 wird der anfallende Gewerbekehricht bei der Abholung direkt vor Ort gewogen und der jeweiligen Firma verursachergerecht in Rechnung gestellt. Zu diesem Zweck werden die Gewerbecontainer mit einem elektronischen Chip ausgerüstet. Im Gewerbecontainer können Siedlungsabfälle aller Art in loser Form „entsorgt“ werden.

Für Sammlung, Transport, Verbrennung und Verwaltungsaufwand des Kehrichts wird zurzeit Fr. 0.34 (zzgl. MwSt.) pro Kilo verrechnet. Zudem kosten die benötigten EDV-Datenträger eine einmalige Gebühr von Fr. 65.-- (inkl. Montage) pro Container. Gewerbecontainer können direkt bei der Dileca angemeldet werden.

Die bisherigen Containerplomben verlieren per 1. Januar 2019 ihre Gültigkeit und werden abgeschafft. Nicht benutzte Containerplomben können bis 31. Januar 2019 bei der Gemeindeverwaltung zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Mögliche Änderungen bei den Sammeltouren

Die Kehricht-, Grüngut- sowie Papiersammeltouren erfolgen ab 2019 nicht mehr durch das bisherige Transportunternehmen. Da grössere Fahrzeuge eingesetzt werden, kann dies zu Anpassungen bei der bisherigen Sammelroute führen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass die bisherigen Wochentage der Abfuhren wechseln. Die genauen Abfuhrtage sowie allfällige Änderungen bei den Sammelrouten werden im Dezember via Abfallkalender bekanntgegeben.

Flugblatt Wechsel zu Dileca (Oktober 2018)  [PDF, 2.00 MB]


Kontakte

Cyrill Kaiser, Tiefbau- und Umweltsekretär

Tiefbau- und Umweltsekretariat Stallikon
Reppischtalstrasse 53
8143 Stallikon

Tel. 044 701 92 00
E-Mail: tiefbau@stallikon.ch